Feeds:
Beiträge
Kommentare

Künstlerischer Lebenslauf

Christoph N. Fuhrer

Choriner Straße 44

10435 Berlin

0176 85188536

cnf1@gmx.net

Geboren 30. Mai 1969 in Bern

lebt und arbeitet in Berlin

Bildungsweg

2001 Praktikum als Videojournalist Fernsehen Telebiellingue, Biel

1999 6 Monate Studienaufenthalt in Manhatten, NYC

1990 Diverse Kurse (Akt, Malerei, Zeichnen, manuelle Drucktechniken) Schule für Gestaltung, Bern

1987-1989 Studiengang Grafik, Schule für Gestaltung, Bern

1986-87 Praktikum im grafischen Atelier des Zoologischen Museums Zürich

1986 Diverse Kurse (Akt, Zeichnen, Malerei) Schule für Gestaltung, Bern

1985-86 Gestalterischer Vorkurs Schule für Gestaltung, Bern

Künstlerische Tätigkeiten, Ausstellungen, Aktionen

2008 (September) Einzelausstellung „Die Geographie von Schöneberg“, Zeichnungen, Radierungen, Galerie Incontro Zürich

2005 Einzelausstellung „Kopfsalat und Rosen. Speisen und Getränke und ihre Wirkungen“, Zeichnungen, Malerei, Installation, Galerie Wartsaal, Bern

2004 Einzelausstellung „Ozelotl, Niesen, Popokatepetl 2“,

Zeichnungen, Galerie 13 Percento, Bern

2003 Halbjähriger Kunstaufenthalt auf dem Gipfel des Berges Niesen.

Einzelausstellung „Ozelotl, Niesen, Popokatepetl“ , Zeichnungen , Berghaus Niesenkulm

1998 Einzelausstellung „In meinem Kopf“, Zeichnungen, Galerie Kreissaal, Bern

1996 Einzelausstellung „urban females“, Zeichnungen, Aktionsgalerie altes Tramdepot, Bern

1995-96 Direktor des „Institutes zur Verbreitung mentaler Wasserbrettsportarten“, Unkunst, Aktionen, Performances

1993 Einzelausstellung „Herr Bender möchte ein Detektiv sein“,

Zeichnungen, Galerie Heiquell, Zürich

1992 Einzelausstellung „ Der Kid und wie er die Welt sieht“, Zeichnungen, AtelierGalerie Barak, Bern

1991 Ausstellung mit Roger Stämpfli „Die Firma für Realitäten und Umfelder zeigt die Welt“, Installationen, AtelierGalerie Barak, Bern

1990-93 Kodirektor der „Firma für Realitäten und Umfelder“ mit Roger Stämpfli, diverse Realkunstaktionen, Briefaktionen, Minischaufenstergalerie für Realitäten und Umfelder, Installationen, Ausstellungen, Performances, Interventionen im öffentlichen Raum. Unter anderem Einladung an die Europakulturtage an der Leipziger Oper mit der Aktion „Glück“ (1991)

1990 Ausstellung „2Mannmalerei“ mit Roger Stämpfli, gemeinsame Malerei, Galerie Kunstmausoleum, Biel

1989 Einzelausstellung „Aus der Traum vom Eigenheim“, Malerei, Galerie Ryffligässchen, Bern

Dazu diverse Publikationen von Comix (in: Unterdruck, Gangloff, WoZ die Wochenzeitung; Blick, Berner Zeitung etc.), Illustrationen, Plakate, Flyers, CD-Covers

Diverse Live Zeichnungsaktionen (Club les Amis Bern, Club Zukunft Zürich, Pixmix Dampfzentrale Bern, Club Komfort Bern, Bar 25 Berlin)

Welcome to WordPress.com. This is your first post. Edit or delete it and start blogging!